.

Viele Fragen und die Antwort

Pfizer spricht in seinem Bericht von Bad Badges. Sorry, aber 10 von 1000 werden sofort oder kurz nach der Impfung versterben. Merkt Euch die Chargennummern. 1000 Personen ziehen eine Losnummer (Impfcharge). 10 davon sind sofort bis einige Wochen nach der Impfung tödlich. 10 sind schwerwiegende Nebenwirkungen. 10 haben dauerhafte gesundheitliche Probleme. Der Rest hat seine Lebenserwartung um einige Jahre verkürzt. Glückwunsch. Berichte über Todesfälle vom 18. März 2022

2600ß Todesfälle nach Covid-19 Impfung

Fragen und Antwort zur Impfpflicht

  • Darf eine Impfpflicht für einen nicht gegen Infektionen wirksamen, nicht regulär zugelassen Stoff überhaupt beschlossen werden?
  • Die Sicherheit und Verträglichkeit der Lipide ist für den Menschen nie geprüft worden. Ist das nicht ein Grund die Verabreichung an Menschen sofort zu verbieten bis die relevanten Sicherheitsinformationen vorliegen?
  • Die Impfstoffe verweilen nicht am Ort der Injektion, sondern gelangen in die Lymphknoten und die Blutbahn, wodurch alle Organe erreicht werden können.
  • Das aufgenommene Virusgen wird nicht über normale Wege in der Zelle abgebaut
  • Die produzierten Stachelproteine können über eine Vielzahl von Wegen zu Gefäß- und Organschäden führen.
  • 6. Die Pathologen Prof. Arne Burkhardt und Prof. Walter Lang haben histopathologische Untersuchungen von Gewebsschnitten von nach der Impfung Verstorbenen durchgeführt.
  • Es ist nun bekannt geworden, dass sich die Zahl von Impfgeschädigten tatsächlich in einer Größenordnung bewegt, die im Einklang mit den Befunden von Prof. Burkhardt sind.
  • Eine Schlüsselfrage bei der Impfung betrifft die Möglichkeit, dass die virale mRNA nach Aufnahme in eine Zelle in menschliche DNA umgeschrieben wird.

  • Gezeichnet im Namen eines interdisziplinären Wissenschafts- und Praxisteams:

Hier ein Link zum Corona-Ausschuss: Frage-Antwort
https://corona-ausschuss.de/faq/

Dieser Artikel wurde bereits 837 mal angesehen.

Powered by Papoo 2016
24623 Besucher