www.spazierengehendenhund.de / 6: Strafanzeige > Antrag auf Beschlagnahme und Strafanzeige wegen § 95 AMG
.

Antrag auf Beschlagnahme und Strafanzeige wegen § 95 AMG

Antrag auf Beschlagnahme und Strafanzeige wegen § 95 AMG  PDF zum Download (Größe: 107 kB; Downloads bisher: 323; Letzter Download am: 26.09.2022)

An die Staatsanwaltschaft

.es wird beantragt:
die sofortige Beschlagnahme und Sicherung sämtlicher Comirnaty Covid-19 mRNA „Impfstoffe" der Firma BioNTech Manufacturing GmbH, An der Goldgrube 12, 55131 Mainz, die im Einzugsgebiet der Landkreise Pfaffenhofen an der Ilm, Neuburg-Schrobenhausen, Kelheim und Eichstätt liegen.
Diese befinden sich in Arztpraxen, Krankenhäusern, Impfbussen / Zentren etc.
1427 Todesfälle laut Paul-Ehrlich-Institut ist genug. Es reicht.
Es besteht die unmittelbare Gefahr der Tötung und/oder schweren Körperverletzung für eine Vielzahl von Menschen, insbesondere Kinder, die mit einer solchen Impfstofftechnologie behandelt werden.
Es besteht die Gefahr, dass Impf-Aktionen an Kindern durchgeführt werden, auch mit Kindern unter Fünf Jahren, für die es keine Empfehlung der STIKO gibt.
Die Hersteller, Vertreiber, Befürworter und Anwender der oben genannten Technologie machen sich strafbar gemäß §95 AMG in besonders schweren Fall, da sie die Gesundheit einer großen Anzahl von Menschen gefährden. Zudem besteht die konkrete Gefahr der Begehung weiterer Straftatbestände wie schwere Körperverletzung und fahrlässige Tötung,
Deshalb wird Strafanzeige gegen den genannten Personenkreis gestellt.
Dazu gehören auch die Landräte, denen das Gesundheitsamt untersteht. Den Bürgermeistern, die den Anordnungen der Gesundheitsämter und der Landräte bedingungs- und widerspruchslos Folge leisten.
Somit Mittäter und Erfüllungsgehilfen.
Der BioNTech „Impfstoff" enthält mindestens zwei Stoffe, ALC-0315 und ALC-059, welche nicht zum Gebrauch am Menschen und Tieren zugelassen sind. Diese Stoffe sind nicht Bestandteil der Pharmaherstellung und können in Onlineshops jederzeit von jedermann käuflich erworben werden.
MedChemExpress, Biozol Diagnostica Vertrieb GmbH
https://www.medchemexpress.com/alc-0315.html

Inhaltsstoffe Comirnaty

BionTech Inhaltstoffe

Beweis: Rechtsgutachten zur Strafbarkeit von Rechtsanwältin Beate Bahner vom 27.12.2021. Fachanwältin für Medizinrecht (Größe: 585 kB; Downloads bisher: 940; Letzter Download am: 26.09.2022)

Die Sache ist absolut dringlich:

Aus einer umfassenden Datenanalyse aus 185 Ländern geht hervor, dass die höchsten Covid-19-Todesraten in den am meisten geimpften Ländern zu verzeichnen sind.
Https://dailyexpose.uk/2021/11/03/worldwide-data-proves-highest-covid-19-death-rates-are-in-most-vaccinated-countries/
Zu diesem Ergebnis kam auch eine Studie von zwei deutschen Wissenschaftlern.
Prof. Dr. Rolf Steyer, Universität Jena und Dr. Gregor Kappler.
Zitat:
„Je höher die Impfqoute, desto höher die Übersterblichkeit-"
https://corona-transition.org/die-uebersterblichkeit-wachst-mit-jeder-steigender-impfqoute
https://tkp.at/2021/05/13/impfstoff-als-pandemie-anstieg-der-covid-todesfaelle-ab-impfbeginn-in-mehreren-laendern/
Gleiches ergab sich bereits aus der Statistik am Beispiel Gibraltar von Dr. Anton Stein.
Hohe Todeszahlen kurz nach der Corona-Impfung
Stand 18.12.2021 gab es offiziell bei den unter 11 jährigen durch die obige Impftechnologie bereits 18 Todesfälle zu verzeichen,
Beweis: EMA Daten vom 18.12.2021
Ein Todesfall in Wolnzach in 2021, wonach eine männliche Person, 59 Jahre, Nichtraucher und ohne bekannte Vorerkrankungen wenige Wochen nach der Impfung verstirbt, an einer nicht erklärbaren Todesursache, ist ein Anfangsverdacht, der näher wegen Tötung untersucht werden müsste.
Todesfälle insgesamt laut Paul-Ehrlich-Institut: 1919 Tötungen
Eine junge Frau ist unmittelbar nach der Impfung Querschittsgelähmt, 4 unabhängige Gutachten bestätigen den Zusammenhang zur Impfung. Das Leben einer jungen Frau ist zerstört. Das Paul-Ehrlich-Institut bestätigt den Fall.
Eine Frau, zweimal mit Pfizer geimpft, bekommt eine Harnröhreninfektion. Es geht ihr so schlecht, dass ein Notarzt kommen musste. Der verschreibt Antibiotika und Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung. Wenige Tage darauf tritt plötzlich, war noch nie der Fall, Herzrytmusstörungen, Kurzatmigkeit und Brustschmerzen auf. Der aufgesuchte Arzt stellt fest, ihr fehlt nichts, Sauerstoffsättigung 99% und wirft sie ärgerlich aus der Praxis mit den Worten, Zitat "Sie stören den Betrieb". Und Hinweis „hat mit der Impfung nichts zu tun". Normalerweise ist es Pflicht, sofort Nebenwirkungen zu melden.
Staatsanwälte, wollt ihr Euch mitschuldig machen, für jeden weiteren neuen Fall?
Braucht es einen weiteren nachweislichen Todesfall in ihrem Tätigkeitsbereich um Ermittlungen einzuleiten.
Wir werden von jetzt an sehr genau hinsehen und unerklärliche Todesfälle geimpfter Personen in unserem Bekanntenkreis aufspüren und dokumentieren.
Dr. Anthony Fauci bestätigt am 30.12.2021 im MSNBC, dass der PCR Test keine lebenden Viren nachweisen kann.
Dr. Anthony Fauci bestätigt weiter, dass weder der Antigentest, noch der PCR-Test eine Aussage darüber treffen können, ob jemand ansteckend ist oder nicht.
Damit sind alle Grundlagen der sogenannten „Pandemie" hinfällig. Der PCR Test war das einzige Indiz für eine Pandemie.
Ohne PCR Test keine Pandemie.
Beweis: Interview MSNBC auf Youtube (fallls nicht schon zensiert)
https://www.youtube.com/watch?v=bAICMQ1D5F8
Beweis: Rechtsgutachten zu den PCR-Test's von Rechtsanwältin Beate Bahner (Fachanwältin für Medizinrecht) vom 03.01.2022. (Größe: 392 kB; Downloads bisher: 703; Letzter Download am: 26.09.2022)
Anmerkung zur Angst und Panikmache der öffentlich-rechtlichen Propaganda Anstalten:
Dr. Anthony Fauci, leitender medizinischer Berater von Präsident Biden, erörtert die Gründe für die neuen CDC-Leitlinien für mit Covid infizierte Menschen, einschließlich der Gründe, warum Tests zur Bestimmung einer Infektion nicht unbedingt hilfreich sind, um die Übertragbarkeit zu beurteilen.

Dieser Artikel wurde bereits 1182 mal angesehen.

Powered by Papoo 2016
24618 Besucher